Feuer bei Meyer Werft kann schnell gelöscht werden

Papenburg  - In einem Schiffsrohbau auf dem Gelände der Meyer Werft hat es am Dienstagabend gebrannt.

Das Feuer sei an einem Gasschlauch ausgebrochen, der ein Leck gehabt habe, sagte ein Sprecher der Polizei Papenburg am frühen Mittwochmorgen. Der Brand habe durch ein Abstellen der Gaszufuhr jedoch schnell gelöscht werden können. „Der entstandene Sachschaden hält sich in Grenzen. In der Umgebung des Feuers war fast alles aus Stahl“, sagte der Sprecher. Die Feuerwehr konnte das Gelände nach kurzer Zeit wieder verlassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Meistgelesene Artikel

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Kommentare