Feuer in Meppen:

Zwei Männer entdecken Brand und wecken Familie

Meppen - Zwei Männern ist es zu verdanken, dass eine dreiköpfige Familie in Meppen bei einem Brand in der Nacht rechtzeitig geweckt wurde.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sahen die beiden 23- und 30-Jährigen gegen 5.30 Uhr Flammen aus einer Gaststätte schlagen. Sie alarmierten die in einem Anbau des Gebäudes wohnende Familie, die sich daraufhin in Sicherheit bringen konnte. Die Polizei hatte zunächst gemeldet, dass ein Fernfahrer den Brand entdeckt und die Familie geweckt habe.

Die Meppener Feuerwehr war mit etwa 60 Mann im Einsatz, verletzt wurde niemand. Der Dachstuhl und das Obergeschoss des Hauses mit Lager-, Büro und Sanitärräumen wurden von den Flammen zerstört. Das Restaurant im Erdgeschoss wurde durch Löschwasser, große Hitze und Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Es bestehe zudem Einsturzgefahr im Bereich der Giebel, teilte die Polizei mit. Sie schätzt den Gesamtsachschaden am Gebäude auf etwa 750 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar, die Ermittler haben das Gebäude daher für Untersuchungen abgeriegelt.

#dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare