750.000 Euro Schaden - Hof in Flammen

Freiburg - Ein Feuer auf einem früheren landwirtschaftlichen Gut in Freiburg (Kreis Stade) hat einen Schaden von 750.000 Euro verursacht.

Drei reetgedeckte Fachwerkhäuser und ein Stall brannten am Sonntag nieder, teilte die Polizei mit. Die Bewohner blieben unverletzt und konnten noch Pferde, Hunde und Hühner retten. Insgesamt 150 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. Einer von ihnen verletzte sich bei den Löscharbeiten am Knöchel. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare