Leiche noch nicht identifiziert

Großbrand bei Hannover: Polizei nennt Ursache für das Feuer

Großbrand in Großgoltern
+
Durch das Feuer ist das Seminarhaus in der Region Hannover stark beschädigt worden.

In einem Seminarhaus in der Region Hannover ist am Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Zunächst galt eine Person als vermisst. Nun haben die Einsatzkräfte eine Leiche entdeckt.

Update vom 3. Januar 2020: Das Feuer in einem Seminarhaus in Großgoltern in der Region Hannover dürfte durch einen technischen Defekt verursacht worden sein. Die Brandermittler der Polizei gehen davon aus, dass es im Bereich der Sauna entstand, wie eine Sprecherin am Freitag mitteilte. Die bei dem Brand am 30. Dezember gefundene Leiche sei noch nicht identifiziert. Eine Obduktion sei in der nächsten Woche geplant, sagte die Polizeisprecherin.

Das Feuer war nach derzeitigem Ermittlungsstand am Morgen gegen 6 Uhr ausgebrochen. Ein Gast bemerkte die Flammen und wählte den Notruf. 60 Menschen konnten sich ins Freie retten, sie blieben unverletzt. Erst nach mehreren Stunden hatten die rund 140 Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mindestens 500.000 Euro.

Update, 30. Dezember, 15.25 Uhr: Nach einem Feuer in einem Seminarhaus in Großgoltern in der Region Hannover ist eine Leiche gefunden worden. Ob es sich dabei um einen seit dem Brand vermissten Mann handele, sei noch unklar, teilte die Polizei mit.

Originalmeldung vom 30. Dezember 2019: Großgoltern - Nach einem Brand in einem Seminarhaus in Großgoltern in der Region Hannover wird ein Mensch vermisst. Mehr als 50 Gäste konnten sich am frühen Montagmorgen aus dem brennenden Gebäude retten, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die 140 Einsatzkräfte hätten den Brand mittlerweile unter Kontrolle.

Feuer bei Hannover: Seminarhaus stark zerstört

Ob der Vermisste zum Zeitpunkt des Feuers in dem Gebäude war, ist noch unklar. Das Seminarhaus in Großgoltern (Niedersachsen) wurde bei dem Feuer so stark zerstört, dass die Einsatzkräfte noch nicht mit ihrer Suche beginnen können. Das Technische Hilfswerk soll nun das Gebäude abstützen. Warum das Feuer in dem Dachstuhl ausbrach, ist noch unklar. Auch zur Schadenshöhe sind noch eine Details bekannt geworden.

Bei einem Feuer in Brake (Niedersachsen) ist ein Container mit Feuerwerk in Flammen aufgegangen. Der Sachschaden ist enorm.

dpa/jdw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Meistgelesene Artikel

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Nach Coronavirus-Ausbruch plant Göttingen Hunderte Covid-19-Tests

Nach Coronavirus-Ausbruch plant Göttingen Hunderte Covid-19-Tests

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Selbst sprudeln: 8 Dinge, die Sie wissen sollten

Selbst sprudeln: 8 Dinge, die Sie wissen sollten

Kommentare