Betreuerin reagierte schnell

Feuer vor Flüchtlingsunterkunft gelegt

Ronnenberg - Vor einer Flüchtlingsunterkunft in Ronnenberg-Weetzen bei Hannover haben unbekannte Täter ein Feuer gelegt.

Am Mittwochvormittag sei eine hölzerne Beet-Einfassung etwa einen Meter vom Gebäude entfernt in Brand gesetzt worden, teilte die Polizei mit. Eine 26 Jahre alte Betreuerin habe das Feuer bemerkt und löschen können. Die Flammen griffen nicht auf die Unterkunft über, verletzt wurde niemand. Der für Taten mit politischem Hintergrund zuständige Staatsschutz der Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Mann missbraucht sechs Jungen und stellt Kinderpornos ins Netz

Mann missbraucht sechs Jungen und stellt Kinderpornos ins Netz

Stadion-Revolution? Aufhebung von Pyro-Verbot ins Gespräch gebracht

Stadion-Revolution? Aufhebung von Pyro-Verbot ins Gespräch gebracht

Kommentare