Betreuerin reagierte schnell

Feuer vor Flüchtlingsunterkunft gelegt

Ronnenberg - Vor einer Flüchtlingsunterkunft in Ronnenberg-Weetzen bei Hannover haben unbekannte Täter ein Feuer gelegt.

Am Mittwochvormittag sei eine hölzerne Beet-Einfassung etwa einen Meter vom Gebäude entfernt in Brand gesetzt worden, teilte die Polizei mit. Eine 26 Jahre alte Betreuerin habe das Feuer bemerkt und löschen können. Die Flammen griffen nicht auf die Unterkunft über, verletzt wurde niemand. Der für Taten mit politischem Hintergrund zuständige Staatsschutz der Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Butterzarte Goldstücke: Brioches schmücken den Kaffeetisch

Butterzarte Goldstücke: Brioches schmücken den Kaffeetisch

Schützenfest in Erichshagen 2018

Schützenfest in Erichshagen 2018

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Kommentare