Betreuerin reagierte schnell

Feuer vor Flüchtlingsunterkunft gelegt

Ronnenberg - Vor einer Flüchtlingsunterkunft in Ronnenberg-Weetzen bei Hannover haben unbekannte Täter ein Feuer gelegt.

Am Mittwochvormittag sei eine hölzerne Beet-Einfassung etwa einen Meter vom Gebäude entfernt in Brand gesetzt worden, teilte die Polizei mit. Eine 26 Jahre alte Betreuerin habe das Feuer bemerkt und löschen können. Die Flammen griffen nicht auf die Unterkunft über, verletzt wurde niemand. Der für Taten mit politischem Hintergrund zuständige Staatsschutz der Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare