Feuer bei Feinkosthersteller Homann: Ermittler suchen Ursache

+

Dissen - Nach einem Feuer im Zentrallager des Feinkostherstellers Homann in Dissen bei Osnabrück suchen Experten nach der Brandursache. Das sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Bei dem am Dienstagnachmittag ausgebrochenen Brand in dem 8.000 Quadratmeter großen Lager wurden eine 19 Jahre alte Frau und ein 47 Jahre alter Mann verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Untersuchungen der Feuerwehr hätten ergeben, dass es durch den Rauch keine Schadstoffbelastung in der Umgebung gegeben habe, sagte die Sprecherin. Die Schadenshöhe wird auf eine Million Euro geschätzt.

Nach Unternehmensangaben hatte das Feuer keine Auswirkungen auf die Produktion. Der Schaden stelle das Unternehmen allerdings vor eine echte Herausforderung, sagte Homann-Chef Norbert Weichele laut Pressemitteilung. „Oberstes Ziel ist es, unsere Lieferfähigkeit aufrecht zu erhalten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare