Feuer bei Feinkosthersteller Homann: Ermittler suchen Ursache

+

Dissen - Nach einem Feuer im Zentrallager des Feinkostherstellers Homann in Dissen bei Osnabrück suchen Experten nach der Brandursache. Das sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Bei dem am Dienstagnachmittag ausgebrochenen Brand in dem 8.000 Quadratmeter großen Lager wurden eine 19 Jahre alte Frau und ein 47 Jahre alter Mann verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Untersuchungen der Feuerwehr hätten ergeben, dass es durch den Rauch keine Schadstoffbelastung in der Umgebung gegeben habe, sagte die Sprecherin. Die Schadenshöhe wird auf eine Million Euro geschätzt.

Nach Unternehmensangaben hatte das Feuer keine Auswirkungen auf die Produktion. Der Schaden stelle das Unternehmen allerdings vor eine echte Herausforderung, sagte Homann-Chef Norbert Weichele laut Pressemitteilung. „Oberstes Ziel ist es, unsere Lieferfähigkeit aufrecht zu erhalten.“

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare