Feuer bei Feinkosthersteller Homann: Ermittler suchen Ursache

+

Dissen - Nach einem Feuer im Zentrallager des Feinkostherstellers Homann in Dissen bei Osnabrück suchen Experten nach der Brandursache. Das sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Bei dem am Dienstagnachmittag ausgebrochenen Brand in dem 8.000 Quadratmeter großen Lager wurden eine 19 Jahre alte Frau und ein 47 Jahre alter Mann verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Untersuchungen der Feuerwehr hätten ergeben, dass es durch den Rauch keine Schadstoffbelastung in der Umgebung gegeben habe, sagte die Sprecherin. Die Schadenshöhe wird auf eine Million Euro geschätzt.

Nach Unternehmensangaben hatte das Feuer keine Auswirkungen auf die Produktion. Der Schaden stelle das Unternehmen allerdings vor eine echte Herausforderung, sagte Homann-Chef Norbert Weichele laut Pressemitteilung. „Oberstes Ziel ist es, unsere Lieferfähigkeit aufrecht zu erhalten.“

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare