Feuer in einer Halle in Friesoythe

1 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.
2 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.
3 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.
4 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.
5 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.
01.01.2016, FrisoytheIn der Silvesternacht ist ein Stallgebäude an der Böseler Straße in Friesoythe abgebrannt. Ersten Angaben der Feuerwehr zufolge befanden sich zu dem Zeitpunkt einige Schweine im hinteren Teil des gut 100 Meter langen Gebäudes. Laut den Einsatzkräften seien die Schweine jedoch wohlauf.Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren Friesoythe, Altenoythe, Bösel, Gehlenberg, Markhausen, Garrel, der ABC-Zug aus dem Saterland sowie der Einsatzleitzug aus Cloppenburg. Zum Einsatz kam auch der sogenannte Löschpanzer LUF, der per Fernsteuerung den Flammenherd aus der Nähe bekämpfte.Neben der Brandbekämpfung musste auch das Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohngebäude sowie einen Treibstofftank verhindert werden. Über die Brandursache und die Schadenshöhe konnten in der Nacht noch keine Aussagen getroffen werden. Menschen kamen demnach aber nicht zu Schaden.Foto: 261News / Andre van Elten
6 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.
7 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.
8 von 15
Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.

Rund 200 Schweine sind in der Silvesternacht aus einer brennenden Halle an der Böseler Straße in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) gerettet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Keine zwei Jahre ist es her, dass Harry und Meghan ihre Traumhochzeit feierten. Nun sagen sie sich ganz vom Königshaus los - in einer Zeit, in der …
Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Einsame Wanderpfade, Schäfertradition und archaisch anmutende Feste: In der Serra da Estrela erleben Reisende ein Portugal, das woanders längst …
Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Was bleibt uns vom Reisen in Zeiten von Corona? Zumindest die Souvenirs aus vergangenen Urlauben. Zeit für eine Würdigung.
Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Tagelang hatten die sinkenden Zahlen der Neuinfektionen in Spanien Grund zur Hoffnung gegeben. Jetzt gab es wieder einen Anstieg. Die Behörden …
Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Corona-Krise an der Küste: Ist an Ostern ein Strandspaziergang erlaubt?

Corona-Krise an der Küste: Ist an Ostern ein Strandspaziergang erlaubt?

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Kommentare