Feuer auf Parkplatz in Delmenhorst

Passanten entdecken Hund in brennendem Wagen

+
Der verbrannte Wagen und der gerettete Collie.

Delmenhorst - Ein Auto fängt Feuer, im Wagen ein Hund und die Fahrerin des Ford Focus ist nicht anwesend. Das Szenario auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt an der Stedinger Straße in Delmenhorst hat aber einen glücklichen Ausgang für den Hund.

Laut ersten Schilderungen passte am Freitagnachmittag eine Frau auf den Hund einer Freundin auf und nahm den Vierbeiner gegen 13 Uhr im Auto mit zum Einkaufen. Als die Fahrerin in den Einkaufsmarkt in Delmenhorst ging, fing ihr Ford Focus auf dem Parkplatz Feuer. Der Border Collie war noch im Kofferraum.

Von der Motorhaube aus fraßen sich die Flammen in das Fahrzeuginnere. Aufmerksame Passanten bemerkten den Hund, schlugen die Scheibe ein und retteten so dem Tier das Leben. Als die ausgerufene Fahrerin aus dem Markt eilte, brannte ihr Fahrzeug bereits lichterloh. Die eingetroffene Feuerwehr konnte nichts mehr machen, der Kombi brannte komplett aus.

Auto mit Hund brennt auf Parkplatz

Der Hund ist wohl auf. Zur Ursache kann die Polizei noch keine Aussage machen. Möglicherweise war es ein technischer Defekt. Am Auto entstand ein Totalschaden von etwa 3000 Euro. pfa

Mehr zum Thema:

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Kommentare