Schaden im Millionenbereich

Fertigungshalle für Elektrobusse brennt vollständig aus

Salzgitter - In Salzgitter ist die Fertigungshalle eines Zuliefererbetriebs für Elektrobusse ausgebrannt. Der Einsatzleiter der Feuerwehr schätzte, dass der Schaden wahrscheinlich im Millionenbereich liege.

Verletzt wurde bei dem Feuer am frühen Sonntagmorgen niemand. Wie die Feuerwehr berichtet, war der Brand gegen 4 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Zeitweise waren rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Dennoch brannte die Halle im Stadtteil Watenstedt vollständig aus und stürzte ein. 

Noch am Sonntagvormittag löschte die Feuerwehr letzte Glutnester. Angrenzende Gebäude wurden nicht beschädigt. Das dort ansässige Unternehmen verbaut unter anderem Elektro-Antriebe und Batterien in Omnisbussen. Mindestens zwei Busse seien bei dem Feuer zerstört worden, sagte der Einsatzleiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Etelsen

Erntefest in Etelsen

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Erntefest in Dötlingen

Erntefest in Dötlingen

Meistgelesene Artikel

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Kommentare