A7 zum Ferienstart nach Unfall voll gesperrt

Hedemünden - Die A7 ist ausgerechnet zum Schulferienstart in Niedersachsen nach einem schweren Unfall im Kreis Göttingen in Richtung Süden voll gesperrt worden.

Nach ersten Angaben der Polizei fuhr am Mittwochmorgen in der Nähe der Werratalbrücke ein Auto auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt aus seinem kaputten Fahrzeug geborgen, das Wrack ging in Flammen auf. Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg auf der A7, die die wichtigste Nord-Süd-Verkehrsachse in Niedersachsen ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare