SEK fasst mutmaßlichen Reifenstecher

Hameln  - Das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei Niedersachsen hat in Hameln einen mutmaßlichen Reifenstecher gefasst.

Der Mann sei bei dem Einsatz in der Nacht zum Mittwoch in Gewahrsam genommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Details wollte er zunächst nicht nennen. In der Nacht zu Montag hatte ein Unbekannter im Hamelner Klütviertel die Reifen von etwa 70 Fahrzeugen zerstochen, darunter befanden sich auch Lastwagen, Kleinbusse und Motorräder. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine konkreten Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare