SEK fasst mutmaßlichen Reifenstecher

Hameln  - Das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei Niedersachsen hat in Hameln einen mutmaßlichen Reifenstecher gefasst.

Der Mann sei bei dem Einsatz in der Nacht zum Mittwoch in Gewahrsam genommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Details wollte er zunächst nicht nennen. In der Nacht zu Montag hatte ein Unbekannter im Hamelner Klütviertel die Reifen von etwa 70 Fahrzeugen zerstochen, darunter befanden sich auch Lastwagen, Kleinbusse und Motorräder. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine konkreten Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Die Pokémon und der Killerhai

Die Pokémon und der Killerhai

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Mann flüchtet vor Polizei und verursacht tödlichen Unfall

Mann flüchtet vor Polizei und verursacht tödlichen Unfall

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Sekundenschlaf: Familie überschlägt sich mehrfach mit Kleinbus

Sekundenschlaf: Familie überschlägt sich mehrfach mit Kleinbus

Familientragödie: Jugendamt rettet verwahrloste Kleinkinder aus „Spelunke“

Familientragödie: Jugendamt rettet verwahrloste Kleinkinder aus „Spelunke“

Kommentare