100 Liter Freibier

Fassbieranstich beim 719. Stoppelmarkt in Vechta

+
Vechtas Bürgermeister Helmut Gels (re.) und Schaustellerpräsident Albert Ritter haben den 719. Stoppelmarkt eröffnet.

Vechta - Vechtas Bürgermeister Helmut Gels und Ehrengast Albert Ritter, Präsident des deutschen Schaustellerbundes, haben mit dem traditionellen Fassanstich den 719. Stoppelmarkt in Vechta eröffnet. 

Die Besucher im Festzelt „Die 2 Dinklager“ durften sich am Donnerstag über 100 Liter Freibier freuen, berichtet die Stadt in einer Pressenotiz. Gesponsort wurde das Bier von der Haake-Beck-Brauerei sowie den Gastwirten Heinz-Hermann Jordan und Bernd Susen.

Zuvor säumten bunte Festwage, kostümierte Fußgruppen und Musikkapellen beim Festumzug die Straßen Vechtas.

Vechtas Bürgermeister Helmut Gels (re.) und Schaustellerpräsident Albert Ritter haben den 719. Stoppelmarkt eröffnet.

Im Anschluss an das erfrischende Getränk testeten Gels und Ritter eines der mehr als 20 Großfahrgeschäfte auf dem Stoppelmarkt - das historische Friedrich Pferdekarussel. 

Höhepunkt des Stoppelmarkts ist der traditionelle Vieh- und Pferdemarkt am Montag ab 7 Uhr. Im Anschluss empfängt Vechta ab 11 Uhr Thomas de Maizière. Der Bundesinnenminister wird in Kühlings Niedersachsenzelt die Festrede halten.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Zwei Erntehelfer tot in der Elbe gefunden 

Zwei Erntehelfer tot in der Elbe gefunden 

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A1

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A1

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Zehnjähriges Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Zehnjähriges Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.