Familie mit zwei Kindern bei Autounfall auf A 33 verletzt

Borgloh - Eine Familie mit zwei Kindern ist bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 33 bei Borgloh im Kreis Osnabrück verletzt worden. Bei dem Zusammenprall wurden eine 31-jährige Frau schwer und zwei Kinder im Alter von zwei und sechs Jahren leicht verletzt.

Die Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Fahrer des Autos bemerkte einen Stau zu spät und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit hinein, wie die Polizei Osnabrück mitteilte. Er wurde dabei leicht verletzt. Insgesamt waren an dem Unfall drei Autos beteiligt. Die Insassen der anderen Unfallwagen blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 40000 Euro. Die Autobahn musste für eine Stunde in Fahrtrichtung Bielefeld voll gesperrt werden.

dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare