Auf Sattelzug ausgefahren 

Familie bei Unfall auf der A7 verletzt

Egestorf - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 ist bei Egestorf eine fünfköpfige Familie verletzt worden. Der Wagen sei am Freitag auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher.

Als Unfallursache könne Sekundenschlaf nicht ausgeschlossen werden. Der 31 Jahre alte Familienvater am Steuer und zwei Kinder im Alter von zwei und elf Jahren wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die 26-jährige Ehefrau und ein sieben Jahre altes Mädchen erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. 

Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Nach dem Aufprall war der Wagen zunächst nach links gegen die Mittelschutzplanke geschleudert worden. Von dort rutschte er quer über alle drei Fahrstreifen nach rechts in den Grünstreifen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Heftiger Orkan am Donnerstag erwartet

Heftiger Orkan am Donnerstag erwartet

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Mutiger Zeuge bringt Supermarkt-Räuber zu Boden

Mutiger Zeuge bringt Supermarkt-Räuber zu Boden

Kommentare