Update: Ursache für Unfalltod unklar

Fallschirmspringer nach misslungener Landung gestorben

Ein Fallschirmspringer ist am Samstag infolge eines Absturzes am Freitag gestorben. Der Unfall ereignete sich auf dem Flugplatz in Damme.

Update, 23. April

Nach dem tödlichen Unfall eines Fallschirmspringers in Damme  schließt die Polizei Fremdverschulden aus. Die Ermittlungen zur Unfallursache gingen aber weiter, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. 

Originalmeldung, 21. April

Damme - Ein 20-jähriger Fallschirmspringer ist an den Folgen seiner verunglückten Landung auf dem Flugplatz Damme im Landkreis Vechta gestorben. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Ursache des Unglücks vom Freitag sei noch unklar. Das Kommissariat in Cloppenburg ermittele mit Hilfe von Luftsportexperten. 

Bei dem Sprung des 20-Jährigen hatte sich der Fallschirm ordnungsgemäß geöffnet. Kurz vor der Landung habe der Springer noch eine Drehung versucht, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann aus Buxtehude war am Freitagmittag per Rettungshubschrauber ins Klinikum Osnabrück gebracht worden. Dort sei er am Samstag gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Kommentare