Update: Ursache für Unfalltod unklar

Fallschirmspringer nach misslungener Landung gestorben

Ein Fallschirmspringer ist am Samstag infolge eines Absturzes am Freitag gestorben. Der Unfall ereignete sich auf dem Flugplatz in Damme.

Update, 23. April

Nach dem tödlichen Unfall eines Fallschirmspringers in Damme  schließt die Polizei Fremdverschulden aus. Die Ermittlungen zur Unfallursache gingen aber weiter, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. 

Originalmeldung, 21. April

Damme - Ein 20-jähriger Fallschirmspringer ist an den Folgen seiner verunglückten Landung auf dem Flugplatz Damme im Landkreis Vechta gestorben. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Ursache des Unglücks vom Freitag sei noch unklar. Das Kommissariat in Cloppenburg ermittele mit Hilfe von Luftsportexperten. 

Bei dem Sprung des 20-Jährigen hatte sich der Fallschirm ordnungsgemäß geöffnet. Kurz vor der Landung habe der Springer noch eine Drehung versucht, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann aus Buxtehude war am Freitagmittag per Rettungshubschrauber ins Klinikum Osnabrück gebracht worden. Dort sei er am Samstag gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neuem Brexit-Deal droht Scheitern im britischen Parlament

Neuem Brexit-Deal droht Scheitern im britischen Parlament

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Nach Brand am Flughafen Münster/Osnabrück: Ermittler schließen Brandstiftung aus

Nach Brand am Flughafen Münster/Osnabrück: Ermittler schließen Brandstiftung aus

Kommentare