Fahrzeugführer verbremste sich

Bahn fährt gegen Prellbock - sechs leicht Verletzte

+
An Gleis 2 prallte die Nordwestbahn gegen einen Prellbock.

Wilhelmshaven - Ein Zug der Nordwestbahn prallte Samstagnachmittag gegen einen Prellbock. Bei dem Unfall wurden sechs Personen leicht verletzt, teilt die Polizei mit.

Die Nordwestbahn kam gegen 12.25 Uhr im Bahnhof Wilhelmshaven an. Der 50 Jahre alte Fahrzeugführer fuhr mit der Bahn auf den Prellbock auf und verschob diesen dabei um rund 20 Zentimeter. Offenbar verbremste sich der Mann.

Sechs Personen wurden verletzt. Ein 69-Jähriger Mann, zwei Frauen im Alter von 62 und 66 Jahren sowie ein neunjähriges Mädchen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, heißt es weiter. Der Fahrzeugführer erlitt einen Schock.

Mehr zum Thema:

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Meistgelesene Artikel

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Motorradfahrer verletzt sich lebensgefährlich

Motorradfahrer verletzt sich lebensgefährlich

Unfall am Elbtunnel: Röhre Richtung Norden gesperrt

Unfall am Elbtunnel: Röhre Richtung Norden gesperrt

Kommentare