Fahrzeugführer verbremste sich

Bahn fährt gegen Prellbock - sechs leicht Verletzte

+
An Gleis 2 prallte die Nordwestbahn gegen einen Prellbock.

Wilhelmshaven - Ein Zug der Nordwestbahn prallte Samstagnachmittag gegen einen Prellbock. Bei dem Unfall wurden sechs Personen leicht verletzt, teilt die Polizei mit.

Die Nordwestbahn kam gegen 12.25 Uhr im Bahnhof Wilhelmshaven an. Der 50 Jahre alte Fahrzeugführer fuhr mit der Bahn auf den Prellbock auf und verschob diesen dabei um rund 20 Zentimeter. Offenbar verbremste sich der Mann.

Sechs Personen wurden verletzt. Ein 69-Jähriger Mann, zwei Frauen im Alter von 62 und 66 Jahren sowie ein neunjähriges Mädchen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, heißt es weiter. Der Fahrzeugführer erlitt einen Schock.

Mehr zum Thema:

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare