61-Jähriger vor den Augen seines Enkelkindes erstochen

Fahrstuhl-Mord in Buxtehude: Prozess beginnt

Stade - Ein junger Mann muss sich seit Montag wegen Mordes am Landgericht Stade verantworten, weil er einen 61-Jährigen vor den Augen von dessen Enkelkind erstochen haben soll.

Die Staatsanwalt geht von einer psychischen Erkrankung des Angeklagten aus und strebt seine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik an. Sie wirft dem zum Tatzeitpunkt 26-Jährigen vor, im vergangenen Oktober unvermittelt in einem Fahrstuhl in Buxtehude von hinten auf das Opfer eingestochen zu haben. Es sind drei weitere Termine angesetzt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare