Fahrrad an See gefunden: Aber kein Hinweis auf vermisstes Kind

Wilhelmshaven - Nach dem Fund eines Kinderfahrrades an einem See in Wilhelmshaven hat die Polizei vorübergehend ein Unglück befürchtet.

Die Suchaktion wurde am Samstagabend aber abgerochen, weil keine Vermisstenanzeige eingegangen war, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Wilhelmshaven sagte. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Fahrrad gestohlen und dann an das Ufer gelegt wurde. Der Passant, der die Polizei informierte, hatte am Nordufer des Banter Sees neben dem Rad auch einen Pullover entdeckt, der aber wohl schon länger dort lag. Bei der Suchaktion wurden auch Taucher eingesetzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Kommentare