Fahrer weicht Reh aus - Auto überschlägt sich

Gehrde/Bersenbrück - Ein 25-Jähriger hat sich am Mittwochabend in Gehrde (Landkreis Osnabrück) mit seinem Auto überschlagen.

Der Fahrer habe einem Reh ausweichen wollen, teilte die Polizei mit. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen des 25-Jährigen und blieb auf einem Acker liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Auto entstand ein Totalschaden von 10 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Meistgelesene Artikel

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Streit in Flüchtlingsunterkunft: 23-Jähriger tödlich verletzt

Streit in Flüchtlingsunterkunft: 23-Jähriger tödlich verletzt

Arbeit an der Stange: Spargelbauer hoffen in Zukunft auf ukrainische Saisonkräfte

Arbeit an der Stange: Spargelbauer hoffen in Zukunft auf ukrainische Saisonkräfte

Mit dem Messer zur Schule: Studie nennt erschreckende Zahlen

Mit dem Messer zur Schule: Studie nennt erschreckende Zahlen

Kommentare