Fahrer weicht Reh aus - Auto überschlägt sich

Gehrde/Bersenbrück - Ein 25-Jähriger hat sich am Mittwochabend in Gehrde (Landkreis Osnabrück) mit seinem Auto überschlagen.

Der Fahrer habe einem Reh ausweichen wollen, teilte die Polizei mit. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen des 25-Jährigen und blieb auf einem Acker liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Auto entstand ein Totalschaden von 10 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Neuseeland gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseeland gedenkt der Opfer von Christchurch

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

Meistgelesene Artikel

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Nach Unfall in Gülle-Anhänger: 23-Jähriger gestorben

Nach Unfall in Gülle-Anhänger: 23-Jähriger gestorben

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Frau findet Bruder und Vater tot auf - Ermittler vermuten Betrug

Frau findet Bruder und Vater tot auf - Ermittler vermuten Betrug

Kommentare