Nahe Eschede

Fahrer verbrennt in Auto

Eschede - Bei einem Unfall nahe Eschede (Landkreis Celle) ist ein Mensch in seinem Auto verbrannt

Wie die Polizei mitteilte, kam der Wagen am Sonntagmorgen von der Bundesstraße 191 ab, prallte gegen einen Baum und ging in Flammen auf. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Mehr Einzelheiten zu dem Unfall waren nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

„Weihnachtsspektakel“ in Bassum

„Weihnachtsspektakel“ in Bassum

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen

Meistgelesene Artikel

„Krankes System“: Schlachthof-Arbeiter an Tuberkulose gestorben

„Krankes System“: Schlachthof-Arbeiter an Tuberkulose gestorben

Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Kommentare