Fahranfänger stirbt bei Autounfall

Buxtehude - Ein 17 Jahre alter Fahranfänger ist bei einem Unfall nahe Buxtehude ums Leben gekommen. Der junge Mann wurde aus dem Wagen geschleudert, er war sofort tot, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Fahranfänger überholte mit seinem Wagen auf gerader Strecke zwischen Buxtehude und Apensen im Landkreis Stade mehrere Autos, als er nach links lenkte und dabei die Kontrolle verlor. Der Wagen rammte einen Baum, prallte zurück und blieb nach etwa 50 Metern auf der Seite liegen. Die Landstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Betrunkene Messebesucher treten Rentnerin die Tür ein

Betrunkene Messebesucher treten Rentnerin die Tür ein

Kommentare