Fahranfänger fährt in Drive-in-Schalter von Schnellrestaurant

Stade - Einen Tag nach Erhalt seines Führerscheins ist ein 18-Jähriger in den Drive-in-Schalter eines Fastfood-Restaurants in Stade gefahren. Durch den Aufprall wurde der Kassenbereich komplett zerstört, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ein Mitarbeiter der Filiale wurde durch herumfliegende Glassplitter am Auge verletzt. Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer erlitten einen Schock. Unter Umständen müsse der Unfallverursacher nun zur Führerschein-Nachschulung, sagte der Polizeisprecher. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Kommentare