Fahranfänger fährt in Drive-in-Schalter von Schnellrestaurant

Stade - Einen Tag nach Erhalt seines Führerscheins ist ein 18-Jähriger in den Drive-in-Schalter eines Fastfood-Restaurants in Stade gefahren. Durch den Aufprall wurde der Kassenbereich komplett zerstört, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ein Mitarbeiter der Filiale wurde durch herumfliegende Glassplitter am Auge verletzt. Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer erlitten einen Schock. Unter Umständen müsse der Unfallverursacher nun zur Führerschein-Nachschulung, sagte der Polizeisprecher. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare