Polizei hat Phantombild erstellt

Heiße Spur nach Messer-Angriff auf Richter

+
Mit diesem Phantombild such die Polizei den Mann, der einen Richter in Hildesheim angegriffen hat.

Hildesheim - Nach der rätselhaften Messerattacke auf einen Richter in Hildesheim hat die Polizei eine erste heiße Spur. Eine Zeugin habe in der Nähe des Tatortes einen verdächtigen Mann gesehen, der sich hinter Schutzplanken bewegte und sich zu verstecken versuchte, teilte die Mordkommission am Freitag mit.

Die Personenbeschreibung decke sich weitgehend mit der Beschreibung, die der überfallene Richter vom Täter gemacht habe, berichten die Beamten. Danach ist der Verdächtige 15 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er habe volle schwarze, lockige Haare. Die Zeugin beschrieb das Aussehen des Mannes als "südosteuropäisch". Er trug eine schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Hose.

Der Strafrichter war am Dienstag ohne erkennbaren Grund von einem Mann überfallen worden. Der Täter hatte dem 60-Jährigen ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge von hinten in den Rücken gerammt, während der Jurist mit dem Fahrrad auf dem Heimweg in seinen Wohnort bei Hildesheim war

Der Richter befinde sich weiterhin auf der Intensivstation, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim, Christina Pannek. Es gehe ihm inzwischen aber "etwas besser". Bei dem Überfall war das Messer im Rücken des Juristen stecken geblieben. Er musste mit einer Notoperation gerettet werden.

Die Mordkommission hat eine telefonische Hinweisentgegennahme eingerichtet, die Freitag, 22. April, bis 20 Uhr, Samstag, 23. April, von 8 Uhr bis 20 Uhr sowie Sonntag, 24. April, von 8 Uhr bis 20 Uhr unter den Rufnummern 05121/939512 und 05121/939513 erreichbar ist. Außerhalb dieser Zeiten werden Hinweise unter der Nummer 05121/939115 (Wache der Polizei) entgegen genommen.

dpa/jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare