Vier Verletzte

Bus fährt in Burgwedel in ein Wartehäuschen

Burgwedel - Bei einem Busunfall vor einer Schule in Burgwedel (Region Hannover) sind drei Jugendliche und der Fahrer verletzt worden.

Der Bus habe am Dienstag ein gläsernes Wartehäuschen zerstört und einen anderen Bus gerammt, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. 

Der 52 Jahre alte Fahrer kam schwer verletzt in eine Klinik. Eine 15-Jährige wurde durch Glassplitter leicht verletzt. Ebenfalls leicht verletzt wurde ein 16-Jähriger, der dem Bus ausgewichen war. Auch ein 16 Jahre alter Fahrgast des gerammten Busses wurde leicht verletzt. Die Ursache des Unfalls war noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Montags-Training im Schnee 

Montags-Training im Schnee 

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Meistgelesene Artikel

Apotheken schließen vor allem im Nordwesten Niedersachsens

Apotheken schließen vor allem im Nordwesten Niedersachsens

39-Jähriger schwebt nach Prügelattacke in Lebensgefahr

39-Jähriger schwebt nach Prügelattacke in Lebensgefahr

Porno-Tweets in Tonnes Timeline 

Porno-Tweets in Tonnes Timeline 

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Kommentare