Vier Verletzte

Bus fährt in Burgwedel in ein Wartehäuschen

Burgwedel - Bei einem Busunfall vor einer Schule in Burgwedel (Region Hannover) sind drei Jugendliche und der Fahrer verletzt worden.

Der Bus habe am Dienstag ein gläsernes Wartehäuschen zerstört und einen anderen Bus gerammt, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. 

Der 52 Jahre alte Fahrer kam schwer verletzt in eine Klinik. Eine 15-Jährige wurde durch Glassplitter leicht verletzt. Ebenfalls leicht verletzt wurde ein 16-Jähriger, der dem Bus ausgewichen war. Auch ein 16 Jahre alter Fahrgast des gerammten Busses wurde leicht verletzt. Die Ursache des Unfalls war noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Kommentare