Fachwerkhaus in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt

Osterholz-Scharmbeck - Ein frei stehendes Fachwerkhaus ist in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer am Samstag niemand, der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.

Ein Rauchmelder hatte den 61-jährigen Bewohner alarmiert. Beim Öffnen einer Tür habe der Mann Brandgeruch und starke Hitze bemerkt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 61-Jährige und seine 28 Jahre alte Tochter verließen sofort das Gebäude. Sieben Ortsfeuerwehren kämpften gegen die Flammen, konnten jedoch nicht verhindern, dass das Haus zerstört wurde. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Talsperre bei Wernigerode droht, überzulaufen

Hochwasser: Talsperre bei Wernigerode droht, überzulaufen

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Ekeltief „Alfred“ setzt Südniedersachsen unter Wasser

Ekeltief „Alfred“ setzt Südniedersachsen unter Wasser

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Kommentare