Fachwerkhaus in Burgwedel brennt mit Explosionen nieder

Burgwedel - Bei dem Brand eines Fachwerkhauses in Burgwedel (Region Hannover) ist ein Schaden von rund 350.000 Euro entstanden. Das Einfamilienhaus am Würmsee wurde in der Nacht zum Freitag komplett zerstört, wie die Polizei mitteilte.

Während der Löscharbeiten kam es wiederholt zu Explosionen. Ob diese durch gelagerte Gasbehälter oder Jagdmunition ausgelöst wurden, war zunächst unklar. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt, die Besitzer waren nicht im Haus. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare