1. Startseite
  2. Lokales
  3. Niedersachsen

Explosion in Wohnhaus: Polizei findet toten Mann

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Das Foto zeigt die Motorhaube eines Polizeiwagen. Im Hintergrund sind ein Rettungswagen und Einsatzkräfte zu erkennen.
Einsatz für die Polizei im Landkreis Göttingen: In Beienrode wird nach einer Explosion eines Hauses ein Toter gefunden. © fotostand/imago

In Beienrode im Landkreis Göttingen ist am Freitag, 13. Mai 2022, ein Haus explodiert. Ein Mann stirbt. Drei andere Häuser müssen geräumt werden.

Beienrode – Es dürfte der Albtraum eines jeden Menschen sein: Man befindet sich daheim in der eigenen Wohnung und findet dort auch sein Ende – weil etwas Schreckliches und Unvorhergesehenes passiert. Ein tödlicher Unfall zum Beispiel. Ein verheerender Brand. Oder aber noch weitaus schlimmer: eine Explosion.

Genau das ist am Freitagvormittag, 13. Mai 2022, im Landkreis Göttingen passiert. Dabei ist eine Person getötet worden.

Explosion in Beienrode: Drei Nachbarhäuser müssen geräumt werden – Ursache und Schadenshöhe unklar

Der Vorfall ereignete sich in Beienrode. In dem südwestlich außerhalb der Kernstadt liegenden Ortsteil von Königslutter am Elm im Landkreis Helmstedt in Niedersachsen ist ein Wohnhaus explodiert. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) unter Berufung auf die Polizei berichtet, ereignete sich die Explosion am Freitagvormittag. Während des Einsatzes mussten drei Nachbarhäuser geräumt werden.

In dem Haus, in dem sich die Explosion in Beienrode im Landkreis Göttingen ereignete, fanden die Einsatzkräfte einen toten Mann. Bei diesem Mann handelt es sich um den 51 Jahre alten Mieter des Hauses, teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Schadenshöhe und die weiteren Umstände der Explosion waren zunächst nicht bekannt.

Überfall auf Tankstelle in Twistringen im Landkreis Diepholz: Schüsse abgegeben – Polizei sucht nun Zeugen

Im Landkreis Diepholz musst die Polizei derweil nach einem Verbrechen ermitteln: In Twistringen haben Unbekannte eine Tankstelle überfallen. Dabei haben die beiden Täter, nach denen die Polizei noch fahndet, Schüsse abgegeben. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber sei erfolglos geblieben, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Sie sucht nun nach Zeugen.

Auch interessant

Kommentare