Explosion bei Chemieentsorgungsfirma

Staatsanwaltschaft durchsucht Cuxhavener Gewerbeaufsichtsamt

Hannover - Die Staatsanwaltschaft Verden hat im Rahmen ihrer Ermittlungen nach der Explosion einer Chemieentsorgungsfirma in Ritterhude bei Bremen das Gewerbeaufsichtsamt Cuxhaven durchsucht.

Zum Auftakt der Sitzungswoche des niedersächsischen Landtags erklärte Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) am Dienstag in Hannover: „Konkret geht es um den Verdacht der Bestechlichkeit gegen eine beschuldigte Person des Amtes im Zusammenhang mit der Aufsichtstätigkeit über den Betrieb Organo Fluid in Ritterhude.“ Die Durchsuchung fand am gleichen Tag statt. Bereits Anfang 2015 hatte die Anklagebehörde das Gewerbeaufsichtsamt durchsuchen lassen.

Die Entsorgungsfirma für Chemieabfälle war am 9. September 2014 explodiert und in Flammen aufgegangen. Ein Mitarbeiter kam dabei ums Leben, 40 Wohnhäuser wurden stark beschädigt. Auch dienstrechtliche Schritte gegen Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes Cuxhaven sollten danach geprüft werden.

dpa

Mehr zum Thema:

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare