Corona und Influenza

Experten warnen vor Corona und Influenza: Kommt die „Twindemic“ im Herbst?

Ein Jahr hat man kaum etwas von Influenza und der Grippe gehört, nun könnte mitten in der Corona-Pandemie eine Grippewelle das Gesundheitssystem schwer belasten.

Berlin – Die Influenza kehrt zurück, Experten warnen vor einer Doppel-Pandemie. Vergangenes Jahr war die Grippesaison in Deutschland so schwach wie noch nie. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) handele es sich dabei um ein weltweites Phänomen. Vor der Pandemie lag die Grippe-Infektionsrate demnach bei rund 17 Prozent. Zwischen September 2020 und Januar 2021 sei die Rate jedoch auf 0,2 Prozent gesunken. Nun könnte die Influenza zurückkehren und gemeinsam mit dem Coronavirus das Gesundheitssystem überlasten.

BehördeRobert Koch-Institut
HauptsitzBerlin
Bedienstete 1100, davon rund 450 Wissenschaftler
AufsichtsbehördeBundesministerium für Gesundheit

Expertin Jacqueline Korpics, die medizinische Direktorin des Cook County Department of Public Health, warnt gegenüber der „Seattle Times“: „Es besteht die Sorge, dass dies eine besonders schlimme Grippesaison sein wird, da die Maßnahmen gelockert werden und viele von uns letztes Jahr aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid nicht exponiert waren und die Grippe gleichzeitig mit Covid zirkulieren wird“. Auch deshalb befürchtet die Expertin eine sogenannte „Twindemic“, also ein Doppel-Pandemie aus Corona und Influenza.

Robert Koch-Institut warnt vor Ausbrüchen in Pflegeeinrichtungen – neben Influenza bleibt Corona eine Bedrohung

Auch das Robert Koch-Institut in Berlin warnte vor einem verstärktem Krankheitsgeschehen im Herbst und Winter: „Ein denkbares Szenario ist, dass bei hochbetagten Menschen mit zunehmendem zeitlichem Abstand zur Impfung vermehrt Impfdurchbrüche auftreten können, so dass es in Pflegeheimen zu schweren Covid-19 Ausbrüchen kommen kann“, heißt es im neusten „ControlCovid“-Strategiepapier der RKI, welches sowohl auf ein verstärktes Auftreten von Corona, als auch eine Zunahme von Influenza-Fällen hinweist. Ein Fall aus Schleswig-Holstein zeigt, wie es laufen kann.*

Experten warnen vor einem starkem Krankheitsgeschehen diesen Herbst und Winter.

Influenza droht in den Wintermonaten zu explodieren – Infektionen mit Atemwegsinfekt könnten rapide steigen

Die Entwicklung der Influenza könnte in diesem Jahr besonders schwerwiegend sein und die Grippe-Fälle geradezu explodieren lassen. Experten warnen davor, dass diese Saison deutlich schlimmer wird als in vor Corona-Zeiten, weil sich deutlich weniger gegen die Grippe impfen lassen hätten oder die Infektion durchgemacht haben. Maßgebliche Gründe hierfür sind vor allem die Corona-Schutzmaßnahmen, die Maskenpflicht und der lange Lockdown verantwortlich, die eine Verbreitung des Atemwegsinfekt in Influenza stark eingedemmt hätten.

Im Prinzip ist die Grippesaison im vergangenen Winter 2020/21 kaum existent gewesen, ja beinahe ausgefallen. Deshalb fehle vielen Personen der Immunschutz dieses Jahr. Derweil warnt Virologe Christian Drosten eindringlich vor der aktuellen Corona-Situation*.

Schutz gegen Doppel-Pandemie aus Influenza und Corona – Mundschutz effektives Mittel gegen Grippe und Sars-CoV-2

Im Fokus des RKI stehen daher auch Pflegeinrichtungen, die das Institut zur Vorbereitung und Vorsicht aufruft. Auf der einen Seite ist Stärkung der Personalressourcen ein Thema und zum anderen das Vorantreiben der Hygienekompetenzen. Darüber sollten eigenständige Schutzmaßnahmen getroffen werden, die sich sowohl gegen Corona als auch gegen den Grippevirus Influenza als effektiv gezeigt haben. Darunter gehören der Einsatz eines Mundnasenschutzes, der „potenziell infektiöse Kontakte nicht nur in Bezug auf Sars-CoV-2, sondern auch auf Influenza“ reduzieren könne.

Eine weitere Option, die Schutz vor Doppel-Pandemie gewährleistet ist eine Impfung. Daher empfiehlt das RKI, dass sich vor allem Risikogruppen gegen Corona und den Grippevirus Influenza Impfen lassen.

Impfung gegen Corona und Influenza: Erkrankung mit Grippe und Covid-19 könnte zu mehr Todesfällen führen

Falls das nicht geschehen sollte, könnten laut der Expertin Korpics schwere Zeiten für Infizierte ins Haus stehen, die sich mit Covid-19 und der Grippe infiziert haben: „So könnten Einzelpersonen möglicherweise beides gleichzeitig bekommen, was zu schwereren Erkrankungen und mehr Todesfällen führen könnte“, klärt die Medizinerin über ein mögliches Zusammenspiel zwischen Influenza und Corona auf.

Besonders kritisch könnte es werden, wenn Personen beide Krankheiten gleichzeitig hätten. Schwere Erkrankungen und häufige Todesfälle seien dann gut möglich: „Es gab relativ wenige Studien zur Co-Infektion von Covid-19 und Influenza beim Menschen. Es gibt jedoch einige Daten, die darauf hindeuten, dass die Ergebnisse schlechter sein könnten, wenn ein Patient beide Viren gleichzeitig hat“, erklärt Patrick EH Jackson von der University of Virgina.

Grippeimpfung: Nebenwirkungen sind überschaubar

Das RKI empfiehlt daher, obwohl immer mehr Impfzentren schließen, sich sowohl gegen Corona als auch gegen Influenza impfen zu lassen. Da die Nebenwirkungen einer Grippeimpfung gegen Influenza im Normalfall überschaubar sind. Es seien keine Wechselwirkungen der beiden Impfungen zu erwarten, erklärt Stiko-Chef Thomas Mertens. „Insofern ist diese Vorsichtsmaßnahme des Auseinanderziehens der beiden Impfungen nicht mehr nötig.“

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Darüber hinaus rät das RKI zu einer Verbesserung der Personalsituation im Gesundheitswesen und mehr Hygienekompetenz und appelliert an Pflegeeinrichtungen zu Vorsicht und Vorbereitung auf die bevorstehende Situation. Besonders schlecht ist die Corona-Situation derzeit in den USA*. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Patrick Pleul

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat
Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr
Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Kommentare