Experten suchen saubere Lösungen für Schifffahrt

+
Wirtschaftsminister Lies (M,SPD) und Wissenschaftsministerin Heinen-Kljajic (r,Grüne). Foto:I.Wagner

Leer/Elsfleth - See- und Binnenschiffe sollen als wichtigste Verkehrsmittel im Transportbereich ökologischer und umweltschonender als bisher funktionieren.

In diese Richtung sollen Experten am bundesweit ersten Kompetenzzentrum Green Shipping in Niedersachsen forschen, sagte Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) am Mittwoch. "Ohne High-Tech-Lösungen werden wir diese Ziele nicht erreichen", sagte Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne) bei der Eröffnung der beiden Standorte im ostfriesischen Leer und in Elsfleth (Landkreis Wesermarsch).

Maritimes Kompetenzzentrum Mariko

Frachtsegler-Projekt

dpa

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Wolfshund - wie viel Wolf steckt wirklich in ihm?

Wolfshund - wie viel Wolf steckt wirklich in ihm?

Kommentare