Experte aus den USA soll Erdöl-Unglücksstelle untersuchen

+
Feuerwehrmänner löschen am 23. September einen Brand auf einem Ölfeld bei Geeste. Auf dem Ölfeld im Emsland hat es am Dienstag eine Explosion gegeben. Ersten Berichten der Feuerwehr zufolge gab es Verletzte.

Geeste/Lingen - Auch am Tag Zwei nach der verheerenden Explosion auf einem Erdölbohrloch im Emsland herrscht Rätselraten über die Ursache. Ein amerikanischer Experte soll bei der Analyse helfen.

Bei der Aufklärung der Ursachen einer Explosion auf einem Erdölfeld in Geeste setzt das Energieunternehmen GdF Suez auf einen Experten aus den USA. Der Fachmann kam am Donnerstagnachmittag an der Bohrstelle im Emsland an, wie Unternehmenssprecher Stefan Brieske sagte. Zusammen mit Experten von GdF Suez wollte er die Bohrstelle untersuchen und analysieren, wie sie abgedichtet werden könne. Am Dienstagabend waren bei einer Explosion auf der Bohrstelle vier Arbeiter schwer verletzt worden. Beim Aufsetzen eines Sicherheitsventils hatte sich Gas entzündet. Die Männer wurden mit schwersten Verbrennungen in Spezialkliniken gebracht.

Ihnen gehe es unverändert schlecht, sagte Brieske. Nach Angaben von GdF Suez ereignete sich das Unglück bei Instandhaltungsarbeiten an der 600 Meter tiefen Bohrung. Dabei sei unerwartet Gas aus der Bohrung aufgestiegen und habe sich entzündet. Die genaue Herkunft des Gases und die Zündquelle waren zunächst noch nicht bekannt. „Das Wichtigste ist jetzt, diese Bohrung sicher zu verschließen“, sagte Brieske. Die Lage sei zwar unter Kontrolle, die Bohrung aber noch nicht endgültig verschlossen. „Wie man das angeht, wird das Team jetzt analysieren und entwerfen.“ Auch die durch die Explosion beschädigten Geräte müssen noch vom Unglücksort beiseite geräumt werden, um überhaupt einen Zugang zu dem Bohrloch zu bekommen.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Meistgelesene Artikel

Frau geht mit Hund Gassi und stirbt - Todesursache noch völlig unklar

Frau geht mit Hund Gassi und stirbt - Todesursache noch völlig unklar

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Klares „Nein“ zur Landarztquote in Niedersachsen weicht auf

Klares „Nein“ zur Landarztquote in Niedersachsen weicht auf

Betrunkener jagt Frau durch den Zug – weil sie sein Ticket sehen wollte

Betrunkener jagt Frau durch den Zug – weil sie sein Ticket sehen wollte

Kommentare