Evakuierung auf dem Marktplatz in Osterholz-Scharmbeck

Osterholz-Scharmbeck - Besucher eines Wohn- und Geschäftshauses auf dem Marktplatz in Osterholz-Scharmbeck klagten am Freitag gegen 16.15 Uhr plötzlich über leichte Atemreizungen.

Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei evakuierten daraufhin den gesamten öffentlich zugänglichen Bereich. Anschließende Messungen der Feuerwehr ergaben, dass keine Schadstoffe ausgetreten sind. Vermutlich war die Luft durch die nach einem Stromausfall ausgefallene Belüftungsanlage beeinträchtigt. Eine Gefahr für die Gesundheit der Passanten bestand nicht.

Neben der Polizei und den rund 20 Einsatzkräften der Feuerwehr Osterholz waren zudem vorsorglich zwei Rettungswagen am Einsatzort. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude belüftete, wurde das Gebäude bereits um 16.50 Uhr wieder für die Öffentlichkeit freigegeben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren heißen Schatz im Bett – ist es Leonardo DiCaprio?

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren heißen Schatz im Bett – ist es Leonardo DiCaprio?

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Corona-Infektionen in Restaurant in Moormerland: Betreiber gibt Lizenz zurück

Corona-Infektionen in Restaurant in Moormerland: Betreiber gibt Lizenz zurück

Kommentare