Neue Technik

Erste Wasserstoff-Züge sollen durch Niedersachsen rollen

Hannover/Salzgitter - Die ersten Züge mit emissionsfreiem Wasserstoff-Antrieb sollen ab Ende 2017 Orte in Niedersachsen und Bremen verbinden. Die mit Brennstoffzellen ausgerüsteten Züge des Bahntechnik-Konzerns Alstom seien damit die ersten weltweit, teilte das niedersächsische Verkehrsministerium am Dienstag mit.

"Diese Züge stellen auf bisher nicht elektrifizierten Strecken eine emissionsfreie und nachhaltige Alternative zur herkömmlichen Diesellok dar", erklärte Verkehrsminister Olaf Lies (SPD).

Im Norden sollen zunächst zwei Fahrzeuge zwischen Cuxhaven und Bremerhaven sowie Buxtehude und Bremerhaven in den Probebetrieb starten. Angetrieben werden die Züge durch Wasserstoff-Brennzellen, die chemische in elektrische Energie umwandeln. Prototypen des Zugs sind noch bis Freitag auf der Bahntechnik-Messe Innotrans in Berlin zu sehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Meistgelesene Artikel

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

Kommentare