Laufzeit bis 2021

Erste Schritte für Stilllegung von AKW Grohnde eingeleitet

Emmerthal - Die EON-Tochter PreussenElektra hat die Stilllegung und den Rückbau des Atomkraftwerks Grohnde bei Hameln offiziell in die Wege geleitet.

Das Kraftwerk läuft seit 1984, Ende 2021 soll es stillgelegt werden. Mit Blick auf das lange Genehmigungsverfahren sei der Antrag vier Jahre vor der geplanten Stilllegung beim niedersächsischen Umweltministerium eingereicht worden, teilte der Betreiber am Freitag mit. Kritiker fordern seit Jahren ein sofortiges Aus für den Meiler, in dem es immer wieder Pannen gab.

dpa

Rubriklistenbild: © Archivbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Kommentare