Erste Freibäder öffnen im April

+
Ein Helfer streicht das Schwimmbecken eines Freibads in Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Hannover - Noch ist das Wetter höchstens frühlingshaft, doch die ersten Freibäder öffnen bereits Ende April. Vorweg der Wasserpark in Hehlingen bei Wolfsburg.

In Wolfsburg kann schon am 24. April abgetaucht werden. Das Kleefelder Annabad in Hannover eröffnet am 27. April. Bis dahin werden Becken neu gestrichen, Außenduschen installiert und Rasenflächen gemäht. In Niedersachsens städtischen Freibädern beginnt die Saison in der Regel erst Mitte Mai und dauert voraussichtlich bis Anfang September.

2015 kamen nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen bundesweit 45 Prozent mehr Besucher in die Bäder als ein Jahr zuvor, allerdings nicht im Norden. Wegen des vielen Niederschlags gab es hier nur 0,7 Prozent mehr Besucher.

"Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", sagte Thomas Olenik vom Kleefelder Annabad. Traditionell ist es das erste Freibad Hannovers, das die Pforten öffnet. Bis zum 27. April werden die Becken gesäubert und gestrichen, neue Außenduschen müssen installiert werden.

Im Osnabrücker Moskaubad wird nicht gestrichen. "Wir haben ein modernes Edelstahlbecken", erklärte Marco Hörmeyer von den Stadtwerken Osnabrück. Trotzdem wird schon seit Ende März an den Anlagen gearbeitet. Allein um das Wasser abzulassen, das im Winter in den Becken bleibt, brauche es vier Tage. Ende April wird das frische Badewasser eingelassen, eröffnet wird am 14. Mai. Die Badegäste dürfen sich auf einen neuen Hochseilgarten freuen. "Wir hoffen natürlich, noch attraktiver für die Gäste zu werden, wollen aber auch außerhalb der Saison die Fläche nutzen", sagte Hörmeyer.

Auch die städtischen Bäder in Wolfsburg, Göttingen und Hannover starten Ende April bis Mitte Mai in die Saison. "Nur das Hainhölzer Bad öffnet erst am 13. Juni", sagte Hannovers Stadtsprecher Udo Möller. Das Naturbad kann nicht beheizt werden. Ebenfalls erst Ende Mai geht es in Oldenburg los. Das Freibad Flötenteich hatte allerdings schon einen Gast, der es sich im Flussbad bequem gemacht hat: "Wir haben einen dicken Karpfen im Wasser gefunden", sagte Sprecherin Nina Wasilewski.

Was fehlt jetzt noch? "Wir hoffen natürlich auf einen Supersommer", sagte Olenik. Für das Freibad in Godshorn in der Region Hannover wird es allerdings die letzte Saison sein. Mit der Eröffnung eines neuen Bades muss das Hallenfreibad schließen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare