Kilometerlanger Stau

Erneute Lkw-Karambolage blockiert A2 bei Braunschweig

Braunschweig - Nach einem erneuten Lastwagenunfall haben Autofahrer sich auf der A2 bei Braunschweig am Dienstag wieder in einem kilometerlangen Stau in Geduld üben müssen.

Der Fahrer eines Silo-Lastzugs aus Österreich hatte ein Stauende zwischen den Abfahrten Braunschweig-Nord und Braunschweig Hafen übersehen und war trotz einer Vollbremsung auf einen polnischen Lastzug aufgefahren, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der polnische Lkw auf einen Muldenkipper aus Gifhorn geschoben, der ebenfalls im Stau stand. Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von 100 000 Euro.

Am Vortag war ebenfalls in Braunschweig ein Lkw an einem Stauende in einer Baustelle auf einen Kleintransporter gekracht. Die Autobahn war stundenlang dicht. Ein Fahrer wurde schwer verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare