In der Region Hannover

Erneut Wolf bei Unfall getötet

Hannover - Bei einem Wildunfall ist in der Region Hannover am Donnerstag erneut ein Wolf getötet worden.

Das Tier sei auf der Landstraße zwischen Burgdorf und Immensen von einem Geländewagen angefahren worden und vermutlich aufgrund des Unfalls verendet, teilte das Wolfsbüro des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz mit.

Es sei bereits der achte tote Wolf in diesem Jahr. Bei dem Raubtier handelt es sich nach den ersten Erkenntnissen um eine Wölfin, vermutlich einen Welpen. Das tote Tier werde nun untersucht.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Meistgelesene Artikel

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Im Auto gefundene Hundewelpen erholen sich im Tierheim

Im Auto gefundene Hundewelpen erholen sich im Tierheim

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Kommentare