In der Region Hannover

Erneut Wolf bei Unfall getötet

Hannover - Bei einem Wildunfall ist in der Region Hannover am Donnerstag erneut ein Wolf getötet worden.

Das Tier sei auf der Landstraße zwischen Burgdorf und Immensen von einem Geländewagen angefahren worden und vermutlich aufgrund des Unfalls verendet, teilte das Wolfsbüro des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz mit.

Es sei bereits der achte tote Wolf in diesem Jahr. Bei dem Raubtier handelt es sich nach den ersten Erkenntnissen um eine Wölfin, vermutlich einen Welpen. Das tote Tier werde nun untersucht.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

ISU feiert 30. Geburtstag

ISU feiert 30. Geburtstag

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Polizei fasst Verdächtigen nach sexuellem Übergriff auf 13-Jährige

Polizei fasst Verdächtigen nach sexuellem Übergriff auf 13-Jährige

Dachstuhlbrand in Delmenhorst - Bewohner bleiben unverletzt

Dachstuhlbrand in Delmenhorst - Bewohner bleiben unverletzt

Reh in Freibad gerissen

Reh in Freibad gerissen

Kommentare