Viele Arten vom Aussterben bedroht

Hummeln auf dem Rückzug

Hannover - Den Hummeln geht es nicht gut. Viele Arten seien vom Aussterben bedroht, sagt Biologe Rolf Witt, fachlicher Leiter des vor drei Jahren gestarteten Nabu-Projektes "Hummelschutz in Niedersachsen".

Seltene Arten seien weiter auf dem Rückzug, hätten Zählungen ergeben. "Die Situation hat sich massiv verschlechtert", warnt Witt. Dabei seien die Tiere von großer Bedeutung bei der Bestäubung von Wild- und Nutzpflanzen wie Erdbeeren und Tomaten. Oft sei das Ergebnis sogar besser als bei Honigbienen. 

Die Hummeln leiden unter Pestiziden, einer intensiv genutzten Landschaft und dem Klimawandel. Auf einer Fachtagung des Nabu in Hannover sollen die Ergebnisse des Projekts Hummelschutz am Samstag diskutiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Schiff für ersten Atommüll-Transport unterwegs

Schiff für ersten Atommüll-Transport unterwegs

Hurricane-Bands am Sonntag

Hurricane-Bands am Sonntag

Der Reisewinter - Neues von Neckermann und Thomas Cook

Der Reisewinter - Neues von Neckermann und Thomas Cook

Bilder von der Explosion eines Tanklastzugs in Pakistan

Bilder von der Explosion eines Tanklastzugs in Pakistan

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

Kommentare