Keine Verletzten

Entzündlicher Abfall explodiert in Oldenburger Schredderanlage

Oldenburg - Bei einer Explosion auf dem Gelände des städtischen Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) in Oldenburg ist die Schredderanlage erheblich beschädigt worden. Unbekannte hätten in einem Container mit Sperrmüll entzündlichen Abfall gegeben, der beim Zerkleinern explodiert sei, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Verletzt wurde niemand und die Feuerwehr verhinderte weitere Schäden. „Wir haben Anzeige erstattet, die Kriminalpolizei ermittelt“, sagte AWB-Betriebsleiter Arno Traut. Es werde aber mehrere Wochen dauern, bis die Abfallbehandlungsanlage repariert ist. 

Die Abfälle würden weiterhin wie gewohnt angenommen und in andere Entsorgungsanlagen transportiert, sagte Traut. In der Vergangenheit sei es immer wieder zu Bränden oder Explosionen gekommen, weil Entsorger leicht entzündliche Abfälle in den Restabfall oder Sperrmüll gegeben haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Meistgelesene Artikel

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Zahl der Islamisten steigt trotz Prävention stark an

Zahl der Islamisten steigt trotz Prävention stark an

Spanner installiert Kamera auf Messe-Toilette in Hannover

Spanner installiert Kamera auf Messe-Toilette in Hannover

Angreifer auf Rettungskräfte hatte über zwei Promille im Blut

Angreifer auf Rettungskräfte hatte über zwei Promille im Blut

Kommentare