Insassen blieben unverletzt

Vom Auto erfasst und tödlich verletzt: Entlaufenes Pferd überfahren

+
Das Pferd verstarb, die Insassen blieben unverletzt.

Holte - Ein entlaufenes Pferd wurde in Holte im Landkreis Osnabrück von einem Auto erfasst und wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen noch vor Ort eingeschläfert. 

Es sei seinen Besitzern zusammen mit vier weiteren Pferden entwischt und über eine Straße gelaufen, als diese die Tiere am Sonntag in einen Stall bringen wollten, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Das Auto erfasste das Pferd und verletzte es den Angaben zufolge so schwer, dass ein Tierarzt es noch vor Ort einschläferte. Die Insassen des Autos, ein 30-jähriger Mann, eine 38 Jahre alte Frau und zwei Kleinkinder blieben unverletzt. Die anderen Pferde hätten unverletzt wieder eingefangen werden können.

dpa/lni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

"Inhaltsvolles" erstes Vier-Augen-Gespräch Putins mit Kim

"Inhaltsvolles" erstes Vier-Augen-Gespräch Putins mit Kim

Regen lindert Trockenheit kaum

Regen lindert Trockenheit kaum

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Meistgelesene Artikel

Feuer in Abfallbetrieb: Drei Millionen Euro Schaden

Feuer in Abfallbetrieb: Drei Millionen Euro Schaden

Seit an Seit mit Lamas und Alpakas - die etwas anderen Wanderpartner

Seit an Seit mit Lamas und Alpakas - die etwas anderen Wanderpartner

Nordwestbahn kollidiert in Cloppenburg mit einem Sofa

Nordwestbahn kollidiert in Cloppenburg mit einem Sofa

Feuer im Goldenstedter Moor weitesgehend gelöscht

Feuer im Goldenstedter Moor weitesgehend gelöscht

Kommentare