Polizei bittet um Hinweise

Ente mit Pfeil getötet 

Ritterhude - Ein noch unbekannter Täter hat am Mittwochvormittag vermutlich mit einer Armbrust auf eine Ente geschossen, die daraufhin an der Stubbener Straße in Ritterhude (Landkreis Osterholz) verendete.

Nach Angaben der Polizei entdeckte ein Anwohner der Stubbener Straße das tote Tier. In der Ente steckte ein etwa 50 cm langer, schwarzer Pfeil mit rotem Aufdruck und roten Stabilisationsfedern. Der Finder der Ente verständigte die Polizei, die daraufhin Ermittlungen eingeleitet hat. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeistation Ritterhude unter Telefon 04292/990760 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare