Im emsländischen Esterwegen

Mit Haftbefehlen gesuchter Mann begleitet Sohn zur Polizei

Esterwegen - Ein gleich mit drei Haftbefehlen gesuchter Mann hat sich im emsländischen Esterwegen der Polizei gestellt - allerdings eher per Zufall.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war eigentlich der Sohn des Mannes vorgeladen, weil er vor Weihnachten ohne gültigen Führerschein einen Autounfall verursacht haben soll. Der 19-Jährige wurde von seinem Vater zur Polizeistation gebracht. 

Dabei stellte sich heraus, dass auch der 49-Jährige keinen Führerschein mehr besitzt. Außerdem fanden die Beamten heraus, dass noch offene Haftbefehle gegen den Mann vorliegen. Sie nahmen den 49-Jährigen, den nun ein weiteres Strafverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein erwartet, noch auf der Wache fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Kommentare