Zwölfjähriger in Lebensgefahr

Auto kracht in Wohnmobil - fünf Menschen verletzt

+
Auto kollidiert mit Wohnmobil - Zwölfjähriger in Lebensgefahr

In einer Kurve gerät ein Auto in den Gegenverkehr und fährt in ein Wohnmobil. Fünf Menschen müssen ins Krankenhaus, der Zustand eines Zwölfjährigen ist lebensbedrohlich.

Haselünne - Ein Auto ist auf der Bundesstraße 402 im Emsland in den Gegenverkehr geraten und mit einem Wohnmobil zusammengestoßen. Fünf Menschen wurden verletzt, darunter ein zwölfjähriger Junge, der nach der Kollision in Lebensgefahr war, wie ein Sprecher der Polizei in Meppen sagte. Demnach kam es am Freitagabend in einer Kurve derB402 zwischen Haselünne und Meppen zu dem Unglück. Der Zustand des Jungen war am Samstag weiter lebensbedrohlich.

Im Auto saßen drei Menschen, darunter das Kind. Der 57-jährige Fahrer und die 48-jährige Beifahrerin des Autos wurden schwer verletzt, ebenso wie die 49-jährige Fahrerin des Wohnmobils und deren 53-jähriger Beifahrer. Alle fünf Verletzten kamen ins Krankenhaus.

Wieso das Auto in den Gegenverkehr geriet, war am Samstag noch unklar. Nach Angaben vom Freitagabend fuhr nach der Kollision zudem ein weiterer Wagen in die Unfallstelle und streifte das Auto.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen:

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Walsrode sind zwei Menschen und zwei Hunde am Montag gestorben.

Rund 500 Motorradfahrer sind am 24. August nach Rotenburg gekommen, um einem in der Szene bekanntenMotorradfahrer das letzte Geleit mit einem Biker-Konvoi zu geben.

dpa/ots

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Meistgelesene Artikel

Wasserstoffzüge rollen durch Niedersachsen - Bilanz nach 100.000 Kilometern

Wasserstoffzüge rollen durch Niedersachsen - Bilanz nach 100.000 Kilometern

Autofahrer stirbt nach Unfall an schweren Verletzungen

Autofahrer stirbt nach Unfall an schweren Verletzungen

Leichenfund in Hannover: Verdächtiger bestreitet Tat

Leichenfund in Hannover: Verdächtiger bestreitet Tat

Großalarm in Grömitz: 51 Jugendliche und Betreuer leiden an Brechdurchfall

Großalarm in Grömitz: 51 Jugendliche und Betreuer leiden an Brechdurchfall

Kommentare