Täter entkommen

Erneut Geldautomat aufgesprengt

Emsbüren - Nach einer Serie von aufgesprengten Geldautomaten in den vergangenen Wochen haben Verbrecher in der Nacht zum Dienstag im Emsland erneut zugeschlagen.

Mindestens zwei Täter hebelten bei einer Bank in Emsbüren ein Fenster auf und leiteten offensichtlich Gas in den Automaten, wie die Polizei mitteilte. Nach der Explosion flohen die maskierten Männer mit den erbeuteten Geldkassetten. Zeugen hätten in der Nacht den lauten Knall gehört und die flüchtenden Räuber gesehen. Das Landeskriminalamt gründete jüngst eine zehnköpfige Sonderkommission zur Aufklärung der in diesem Jahr bereits mehr als 20 Taten. Sie soll mit den örtlichen Polizeibehörden kooperieren. Vor allem im Norden Niedersachsens - in Meppen, Leer, im Emsland sowie in Verden, Bad Bentheim und Lüneburg - waren die Täter aktiv. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Kommentare