Fahranfänger stirbt auf Landstraße

+

Emmern - Ein junger Autofahrer ist in der Nacht zu Dienstag bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Hameln-Pyrmont ums Leben gekommen.

 Nach Angaben der Polizei kam der 18-Jährige auf einer Landstraße zwischen Emmern und Hämelschenburg in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug geriet auf den Grünstreifen und prallte dann gegen eine Baumreihe. Der aus Bad Pyrmont stammende Mann starb noch an der Unfallstelle. Zur Unfallursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Fahrbahn sei allerdings nicht glatt gewesen, sagte ein Sprecher. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Warum Blau dem Zeitgeist entspricht

Warum Blau dem Zeitgeist entspricht

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Wie werde ich Motorradtechniker/in?

Wie werde ich Motorradtechniker/in?

Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn

Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Klares „Nein“ zur Landarztquote in Niedersachsen weicht auf

Klares „Nein“ zur Landarztquote in Niedersachsen weicht auf

Frau spaziert mit Hund an der Nordsee entlang - Retter kommen zu spät

Frau spaziert mit Hund an der Nordsee entlang - Retter kommen zu spät

Ärger über Bonpflicht: Finanzminister Hilbers hofft auf digitale Lösung

Ärger über Bonpflicht: Finanzminister Hilbers hofft auf digitale Lösung

Kommentare