Torjubel mit Freunden

EM 2021: Lauterbach spricht sich für Public Viewing aus

Viele Gaststätten bieten zur Fußball-EM Public Viewing an. Was muss man dabei beachten? Und: Darf man seine Freunde beim Torjubel umarmen?

Hannover - Aufgrund der Corona-Lockerungen bieten viele Kneipen und Biergärten auch bei der diesjährigen EM wieder Public Viewing an. Karl Lauterbach (SPD) befürwortet den Schritt. „Die Menschen brauchen nach den harten Monaten Momente der Entspannung“, so der Gesundheitsexperte.

Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ist die Ansteckungsgefahr bei Events im Freien weitaus geringer als bei Privatveranstaltungen in Innenräumen. Auch Aerosolforscher Gerhard Scheuch spricht sich auf tagesschau.de für das Public Viewing aus. Vorsicht sei jedoch bei der Anreise oder bei überfüllten Veranstaltungen geboten.

Public Viewing: Fußballfans verfolgen die EM-Spiele zusammen im Freien

Fußball-EM: Torjubel, Umarmungen und Corona-Cluster

Wenn die Lieblingsmannschaft ein Tor schießt, gibt es für viele kein Halten mehr. Gute Nachrichten für alle, die ihre Freude gerne mit ihren Freunden teilen: eine Umarmung sei in den meisten Fällen unbedenklich. „Die Aerosolwolke geht aneinander vorbei“, bestätigt auch Gerhard Scheuch. Man solle es aber nicht übertreiben. Deutlich skeptischer zeigt sich Lauterbach. „Ich würde es nicht ausreizen. Ich denke, man kann die Stimmung ganz gut genießen, ohne dass man sich umarmen muss“, sagte der SPD-Gesundheitspolitiker im Gespräch mit tagesschau.de

Dass sich vereinzelte Zuschauer beim Public Viewing mit Corona anstecken könnten, schließt Aerosolforscher Scheuch nicht aus. Allerdings wird es laut dem Forscher nicht zu Clustern kommen, wo sich Dutzende Leute mit dem Virus infizieren.

Public Viewing zur Fußball-EM: Städte haben unterschiedliche Regeln

In den deutschen Städten herrscht Uneinigkeit über das Public Viewing. Manche Städte, wie etwa Essen, planen größere Veranstaltungen für die Fußballfans. Andere Städte, darunter auch Bremen, verzichten komplett auf eigene Viewings. Wo man in Hamburg gemeinsam Fußball schauen kann, lesen Sie hier nach. * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © xYingxTangx/IMAGO/NurPhoto

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geschmissen?

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geschmissen?

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geschmissen?
Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden

Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden

Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden
„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet
Lungenexperte aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“

Lungenexperte aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“

Lungenexperte aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“

Kommentare