Elfjähriger Junge schlägt Einbrecher in die Flucht

Braunschweig - Das ist stark. Ein elfjähriger Junge hat einen Einbrecher in Braunschweig in die Flucht geschlagen. Der Mann war am Montagvormittag in ein Einfamilienhaus eingebrochen und hatte dort Schränke durchsucht.

Als er ins Badezimmer ging, begegnete er dort dem Jungen, der schulfrei hatte und allein zuhause war. Bei Anblick des Kindes erschrak der Einbrecher so sehr, dass er sofort wegrannte. Wie die Polizei in Braunschweig am Dienstag mitteilte, fehlte von dem Mann zunächst jede Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Elf einzigartige Wanderwege durch Deutschlands schönste Regionen

Elf einzigartige Wanderwege durch Deutschlands schönste Regionen

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare