Elfjähriger Junge schlägt Einbrecher in die Flucht

Braunschweig - Das ist stark. Ein elfjähriger Junge hat einen Einbrecher in Braunschweig in die Flucht geschlagen. Der Mann war am Montagvormittag in ein Einfamilienhaus eingebrochen und hatte dort Schränke durchsucht.

Als er ins Badezimmer ging, begegnete er dort dem Jungen, der schulfrei hatte und allein zuhause war. Bei Anblick des Kindes erschrak der Einbrecher so sehr, dass er sofort wegrannte. Wie die Polizei in Braunschweig am Dienstag mitteilte, fehlte von dem Mann zunächst jede Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare