Elfjähriger Junge schlägt Einbrecher in die Flucht

Braunschweig - Das ist stark. Ein elfjähriger Junge hat einen Einbrecher in Braunschweig in die Flucht geschlagen. Der Mann war am Montagvormittag in ein Einfamilienhaus eingebrochen und hatte dort Schränke durchsucht.

Als er ins Badezimmer ging, begegnete er dort dem Jungen, der schulfrei hatte und allein zuhause war. Bei Anblick des Kindes erschrak der Einbrecher so sehr, dass er sofort wegrannte. Wie die Polizei in Braunschweig am Dienstag mitteilte, fehlte von dem Mann zunächst jede Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Kommentare