Elfjähriger Junge schlägt Einbrecher in die Flucht

Braunschweig - Das ist stark. Ein elfjähriger Junge hat einen Einbrecher in Braunschweig in die Flucht geschlagen. Der Mann war am Montagvormittag in ein Einfamilienhaus eingebrochen und hatte dort Schränke durchsucht.

Als er ins Badezimmer ging, begegnete er dort dem Jungen, der schulfrei hatte und allein zuhause war. Bei Anblick des Kindes erschrak der Einbrecher so sehr, dass er sofort wegrannte. Wie die Polizei in Braunschweig am Dienstag mitteilte, fehlte von dem Mann zunächst jede Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

27-Jähriger wird in Brake von Lok erfasst und stirbt

27-Jähriger wird in Brake von Lok erfasst und stirbt

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

19-Jähriger stirbt nach Badeunfall am Freizeitsee

19-Jähriger stirbt nach Badeunfall am Freizeitsee

Kommentare