Elbe führt wenig Wasser - Berufsschifffahrt eingeschränkt

+
Niedriger Wasserstand der beeinträchtigt Berufsschifffahrt (Symbolbild)

Neu Darchau/Lauenburg - Die Elbe führt oberhalb von Geesthacht bis hinauf nach Dresden wenig Wasser und beeinträchtigt damit die Berufsschifffahrt.

„Wir haben diese Situation in diesem Jahr recht früh“, sagte Silke Schreier, Sprecherin des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg (WSA). Das Amt in Schleswig-Holstein ist für die Elbe von Dömitz (Mecklenburg-Vorpommern) bis zum Hafen Hamburg zuständig. Größere Schiffe nutzten elbaufwärts ohnehin den Elbe-Seiten-Kanal, der immer über genügend Wasser verfüge, sagte Schreier. So habe ein Flusskreuzfahrtschiff seine Route geändert und fahre über den Kanal. „Es hat zu wenig geregnet“, erklärte sie. Die Wasserstände der Elbe liegen aktuell bei rund 80 Zentimeter. Das sei für diese Jahreszeit aber nicht ungewöhnlich.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Kommentare