Glatte Straßen

Eisregen führt zu zahlreichen Unfällen im Oberharz

Clausthal-Zellerfeld - Eisregen hat am Dienstag im Oberharz zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt.

Allein im Bereich Clausthal-Zellerfeld registrierte die Polizei bis zum Mittag 16 Unfälle auf eisglatten Straßen. Dabei sei ein Kind verletzt worden, teilte ein Sprecher mit. Zudem gab es vier Stürze, bei denen Fußgänger auf Gehwegen sich so schwer verletzten, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. 

Auch im Südharz bei Bad Lauterberg und in den Höhenlagen des Landkreises Northeim gab es nach Polizeiangaben diverse Glätteunfälle. Im Hochsolling habe es zwar auch Eisregen und Straßenglätte gegeben, sagte ein Polizeisprecher in Holzminden. Unfälle hätten sich am Vormittag aber nicht ereignet.

dpa

Lesen Sie auch:

Vorsicht, Rutschgefahr! Was bei Eisregen hilft

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Betrunkene Messebesucher treten Rentnerin die Tür ein

Betrunkene Messebesucher treten Rentnerin die Tür ein

Kommentare