Glatte Straßen

Eisregen führt zu zahlreichen Unfällen im Oberharz

Clausthal-Zellerfeld - Eisregen hat am Dienstag im Oberharz zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt.

Allein im Bereich Clausthal-Zellerfeld registrierte die Polizei bis zum Mittag 16 Unfälle auf eisglatten Straßen. Dabei sei ein Kind verletzt worden, teilte ein Sprecher mit. Zudem gab es vier Stürze, bei denen Fußgänger auf Gehwegen sich so schwer verletzten, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. 

Auch im Südharz bei Bad Lauterberg und in den Höhenlagen des Landkreises Northeim gab es nach Polizeiangaben diverse Glätteunfälle. Im Hochsolling habe es zwar auch Eisregen und Straßenglätte gegeben, sagte ein Polizeisprecher in Holzminden. Unfälle hätten sich am Vormittag aber nicht ereignet.

dpa

Lesen Sie auch:

Vorsicht, Rutschgefahr! Was bei Eisregen hilft

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

27-Jähriger wird in Brake von Lok erfasst und stirbt

27-Jähriger wird in Brake von Lok erfasst und stirbt

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

19-Jähriger stirbt nach Badeunfall am Freizeitsee

19-Jähriger stirbt nach Badeunfall am Freizeitsee

Kommentare