Geringere Gefahr als in Räumen

Corona-Lockdown zum Trotz: Kletterparks in Niedersachsen dürfen öffnen

Trotz Lockdown: In Niedersachsen dürfen Kletterparks wieder öffnen. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg entschieden. Eine Betreiberin hatte geklagt.

Lüneburg - In Niedersachsen darf es wieder geklettert werden. Nachdem ein Kletterwald-Betreiber aus Lüneburg gegen die in der Corona-Verordnung festgelegte Schließung von Kletterparks geklagt hatte, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg nun entschieden, das Verbot zu kippen. Das teilte das Gericht am Freitag mit.

Die Klägerin, die im Landkreis Lüneburg einen Kletterwald betreibt, hatte sich gegen die Landesverordnung gestellt. Sie argumentiert, dass eine Schließung nicht dem Infektionsschutz beitragen würde, weil die im Freien nur geringe Gefahr einer Corona-Infektion durch Schutzmaßnahmen auf ein zu vernachlässigendes Maß reduziert werden könne. 

Kletterparks in Niedersachsen: Corona-Verordnung in diesem Punkt vorläufig außer Vollzug

Die Richter teilten diese Argumentation und setzten die niedersächsische Corona-Verordnung in diesem Punkt vorläufig außer Vollzug. Der Klettersport sei ein Individualsport, der ohne Kontakte zu anderen Personen ausgeübt werden könne, so die Richter. Daher bestehe eine weitaus geringere Gefahr einer Infektion als in geschlossenen Räumen.

Eine vollständige Schließung von Klettergärten und Kletterparks sei daher „unangemessen“, so das Gericht. Ähnliche Entscheidungen hatte es zuvor auch für Zoos, Tierparks und Minigolfanlagen gegeben.

Wie ein Fall aus Verden zeigt, bleibt allerdings das Thema Individualsport umstritten.

Rubriklistenbild: © dpa/Roland Weihrauch

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Meistgelesene Artikel

„Land war nicht optimal vorbereitet“

„Land war nicht optimal vorbereitet“

„Land war nicht optimal vorbereitet“
Vatertag: 20 Ärzte feiern trotz Corona zusammen – weil sie geimpft sind

Vatertag: 20 Ärzte feiern trotz Corona zusammen – weil sie geimpft sind

Vatertag: 20 Ärzte feiern trotz Corona zusammen – weil sie geimpft sind
Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick

Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick

Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick
Einsatz bei Familienstreit: Delmenhorster Polizei erschießt Pitbull

Einsatz bei Familienstreit: Delmenhorster Polizei erschießt Pitbull

Einsatz bei Familienstreit: Delmenhorster Polizei erschießt Pitbull

Kommentare